Therapie

Die Therapie der Cystischen Fibrose ist umfassend und komplex. Da die Krankheit vor allem die Lunge und Verdauung betrifft, wird hier nur kurz auf diese beiden eingegangen.

Behandlung der Lungenerkrankung

Das Therapieziel ist die Reinigung der Lunge, um so Schleim und Keime zu entfernen und den Gasaustausch zu verbessern.

Dazu gibt es mehrere Ansätze:

  • Sekretverflüssigung durch Medikamente (oral oder inhalativ)
  • Sekretmobilisation durch physiotherapeutische Maßnahmen
  • Antibiotische Therapie ( i.v., oral oder inhalativ)
  • Sport

Diese Behandlung muss täglich mehrere Male und lebenslang durchgeführt werden, um das Fortschreiten der Lungenschädigung möglichst zu verhindern, bzw. zu verlangsamen. Die Therapie nimmt oft mehrere Stunden täglich in Anspruch; diese muss der CF Patient in den normalen Tagesablauf (Schule, Ausbildung, Beruf) integrieren.

Behandlung der Verdauungsinsuffizienz

Diese besteht aus dem Ersatz von Pankreasenzymen (zu jeder Mahlzeit – individuell dosiert), kalorienreicher Ernährung, sowie dem Ersatz von Vitaminen, Spurenelementen und Salz. Auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist zu achten.

Anfahrtsplan

Durch die Verwendung dieser Seite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weiterlesen …